Traumdeutung und Träume. Hier erfährst Du, was Du aus Ihnen lernen kannst!

Traumdeutung und Träume – Was wir aus den nächtlichen Bildern lernen können

Im Traum scheint alles möglich. Wir können fliegen, unterhalten uns mit toten Stars oder laufen vor einer bösen Macht davon. Doch was bedeutet all das? Warum produziert das Gehirn im Schlaf diese oft sehr lebendigen Bilder? Träume, zu denen es immer auch eine dazugehörige Traumdeutung gibt, werden momentan verstärkt erforscht. Was Deine Träume Dir sagen wollen, ist keine Wissenschaft. Jeder kann versuchen, Traumbotschaften und Traumsymbole zu entschlüsseln. Wir haben die 50 wichtigsten Traumsymbole und ihre traditionelle Traumdeutung für Dich zusammengestellt.

Was sind Träume?

Träume sind Bilder, die während des Schlafs in der Nacht auftauchen. Wir träumen zwar in allen Schlafphasen, am meisten und am intensivsten aber in der REM-Schlafphase. REM steht dabei für Rapid Eye Movement (engl.: „schnelle Augenbewegungen“) und bezeichnet eine Schlafperiode, in der das Gehirn wieder aktiver ist und wir unter den geschlossenen Lidern verstärkt mit den Augen rollen. Die REM-Schlafphasen sind besonders in den frühen Morgenstunden vor dem Aufwachen sehr ausgeprägt.

Träume können positive oder negative Inhalte haben. Die meisten sind laut Schlafforschern aber negativer Natur. Viele Schlafspezialisten betrachten Träume als Metaphern für Themen, die uns im wirklichen Leben aktuell beschäftigen. In Träumen ist alles möglich, Logik und physikalische Gesetzmäßigkeiten können darin spielend leicht außer Kraft gesetzt werden.

Warum träumen wir?

Warum wir nachts träumen, ist noch nicht ganz klar. Die Forschung weiß aber, dass wir jede Nacht bis zu 5 Träume haben, egal ob wir uns daran erinnern können oder nicht. Träumen ist ein biologischer Mechanismus, der jede Nacht abläuft. Wahrscheinlich träumen wir, um emotionale Eindrücke vom Tag zu verarbeiten, sodass wir am nächsten Tag wieder neue Sinneseindrücke aufnehmen können. Da die meisten unserer Träume eher negative Inhalte haben, gehen die Forscher davon aus, dass wir hauptsächlich unsere negativen Erfahrungen und Emotionen wie Trauer, Angst oder Wut in ihnen verarbeiten. Während wir träumen, findet also eine Regeneration auf psychischer Ebene statt. Das gewährleistet, dass unser seelisches Wohlbefinden bestehen bleibt.

Warum vergessen wir die meisten Träume?

Das Traumerinnerungsvermögen ist bei den Menschen unterschiedlich stark ausgeprägt. Im Schnitt erinnern wir uns 1 Mal pro Woche an einen Traum. Manche erinnern sich jeden Morgen an einen Traum, andere so gut wie nie. Offenbar vergessen wir Träume meist, weil wir ihnen keine Bedeutung beimessen. Denn in Untersuchungen fand man heraus, dass sobald Menschen sich für ihre Träume interessieren und sich daran erinnern möchten, die Fähigkeit zur Traumerinnerung wieder zunimmt.

Viele Träume gehen während des Prozesses des Umschaltens vom Schlaf- in den Wachzustand verloren. Bessere Chancen, sich an einen Traum zu erinnern haben Menschen, die nachts häufiger wach werden. Sie können sich in der Regel besser an Träume erinnern als Menschen, die durchschlafen. Allerdings lässt sich die Fähigkeit zur Traumerinnerung trainieren und somit zurückholen.

Was Du tun kannst, um Deine Traumerinnerung zu stärken

Wenn Du Dich wieder mehr an Deine Träume erinnern möchtest, kannst Du folgendes tun:

  • Interessiere Dich für Deine Träume
  • Sage Dir vor dem Einschlafen: „Ich bin bereit, mich an meine Träume zu erinnern.“ Führe diese Suggestion jede Nacht vor dem Einschlafen durch
  • Frage Dich nach dem Aufwachen, ob Du geträumt hast und wenn ja, schreibe den Traum in Stichworten in ein Traumtagebuch
  • Trinke abends vor dem Einschlafen 1 Glas Wasser. Dann wirst Du nachts wach, um auf Toilette zu gehen und kannst Dich möglicherweise leichter an Deinen Traum erinnern
  • Übe Dich in Offenheit, Achtsamkeit und Kreativität. Menschen mit diesen Eigenschaften können sich besser an Träume erinnern
  • Lerne eine Entspannungsmethode: Entspannung fördert die Traumerinnerung

Träumen Männer und Frauen unterschiedlich?

Die Trauminhalte von Männern und Frauen unterscheiden sich nicht wesentlich voneinander. Viele Themen kommen bei beiden Geschlechtern vor. Bei Männern sind tendenziell etwas häufiger aggressive Trauminhalte zu beobachten. Waffen und Kämpfe kommen bei Männern häufiger vor als bei Frauen. Auch Träume rund um das Thema Sex sind bei Männern stärker vertreten. Bei Frauen soll der Fokus laut Traumforschern oft auf Haushaltsartikeln oder Kleidung liegen, obwohl Frauen, seit sie vermehrt berufstätig sind, auch häufiger von der Arbeit träumen.

Die Geschichte der Traumdeutung – Was bedeuten unsere Träume?

Ob unsere Träume eine Bedeutung haben oder nicht, darüber streitet die Wissenschaft noch. Die meisten Ansätze schreiben unseren Träumen aber schon eine Bedeutung zu. Blickt man in die Geschichte der Traumdeutung, wird klar, dass sich die Interpretationen von Träumen im Laufe der Zeit veränderte. Ging man in der Bibel und in früheren Zeiten noch von einem Orakel-Charakter bei Träumen aus, die dem Träumenden die Zukunft vorhersagten, geht es in modernen Ansätzen eher um die Frage, wie die Träume mit unserer Persönlichkeit und unseren aktuellen Themen zusammenhängen.

Traumdeutung nach dem Altgriechen Artemidor von Daldis

Schon im alten Griechenland beschäftigten sich die Menschen mit der Traumdeutung. Der wichtigste Vertreter war hier Artemidor von Daldis, der im 2. Jahrhundert lebte und auch eine Buchreihe zum Thema verfasste. Dieses Werk mit dem Titel „Oneirokritika“ (griech: „Traumdeutung“) wurde bis zur Aufklärung viel zitiert. Der Wahrsager und Traumdeuter bezog die Trauminhalte seiner Kunden überwiegend auf deren materielle Situation sowie auf deren finanzielle Zukunft.

Traumdeutung nach Sigmund Freud

Der Psychoanalytiker Sigmund Freud (1856 – 1939) deutete Träume dahingehend, dass sie unbewusste, unterdrückte Bedürfnisse des Menschen ausdrücken. Besonders häufig sah er in den Traumbildern und Symbolen Indizien für den Wunsch, ein unterdrücktes sexuelles Verlangen auszuleben. Sein 1899 erschienenes Buch „Die Traumdeutung“ legte den Grundstein für die wissenschaftliche Beschäftigung mit Träumen. Heute geht die Wissenschaft jedoch auf Abstand zu Freuds Theorie, nach der unsere Träume überwiegend verschlüsselte Botschaften unserer sexuellen Begierden seien.

Traumdeutung nach C. G. Jung

Der Schweizer Psychoanalytiker Carl Gustav Jung war ein Schüler von Freud, der sich aber irgendwann von diesem distanzierte. Er war nicht der Meinung, dass Träume überwiegend sexuelle Botschaften beinhalten. Für ihn ging es in Träumen eher darum, dass sie die innere, unbewusste Wirklichkeit eines Menschen zum Ausdruck bringen, wozu auch die nicht-sexuellen Aspekte der Psyche gehören. Jung war der Ansicht, dass sich ein Traum nur mit Kenntnis der dazugehörigen Person deuten lasse, da Träume einen stark subjektiven Charakter haben. Er ging davon aus, dass ein Traumbild bei den verschiedenen Menschen für unterschiedliche Dinge stehen kann. Jung vertrat damit schon eine recht moderne Auffassung von Traumdeutung, die sich auch bei gegenwärtigen Traumforschern und Traumdeutern findet.

Die zeitgenössische Traumdeutung

Traumdeutung nach Schredl: Träume spiegeln unsere aktuellen Themen wider

Auch heute besteht keine Einigkeit darüber, wie Träume aus wissenschaftlicher Sicht zu deuten sind. Für einen der wichtigsten Traumforscher, Michael Schredl vom Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim, ist aber klar, dass Träume für etwas stehen, das uns in unserem Leben aktuell beschäftigt. Themen, Gedanken und Emotionen, die in unserem Alltag gerade von Bedeutung sind, finden sich sehr häufig als Metapher auch in unseren Träumen wieder. Für Schredl ist die Traumdeutung kein komplexer Vorgang, der tiefenpsychologisches Fachwissen erfordere. Vielmehr könne sich jeder selbst mit seinen Träumen beschäftigen und so wertvolle Rückschlüsse auf sich selbst ziehen. Allerdings seien Träume und auch die vorkommenden Traumsymbole individuell zu deuten und könnten nicht – wie in der esoterischen Traumdeutung üblich – verallgemeinert werden. Um einen Traum richtig zu deuten, müsse man daher auf den einzelnen Menschen und seine Persönlichkeit schauen.

Häufige Grundthemen, die offenbar bei allen Menschen vorkommen, sind laut Schredl beispielsweise Sorgen und Ängste wie Versagensangst, Verlustangst, aber auch Vermeidung (etwa der Auseinandersetzung mit negativen Erlebnissen und Gefühlen). Auch reale persönliche Stärken und Schwächen würden sich im Traum zeigen.

Traumdeutung nach Revonsuo: Träume als Training für das echte Leben

Andere Neurowissenschaftler wie der Finne Antti Revonsuo verfolgen einen evolutionsbiologischen Ansatz. Der Forscher sieht den Sinn von Träumen darin, dass wir in ihnen gefährliche Situationen simulieren. Stehen wir im Traum beispielsweise einem gefährlichen Tier gegenüber, würden wir uns darin schulen, auch im realen Leben besser mit gefährlichen Situationen zurechtzukommen und sie zu meistern. Für Revonsuo dient das Träumen neben der psychischen Erholung auch der Problembewältigung und Lösungsfindung. So könnte uns eine bestimmte Problemlösestrategie aus dem Traum auch im realen Leben bei der Lösung eines Problems helfen.

Die selteneren positiven Träume haben für ihn keinerlei Bedeutung. Sie seien lediglich Abfallprodukte der nächtlichen Hirnaktivität. Wieder andere Forscher halten sämtliche Träume – auch die negativen – für belanglose Nebenerscheinungen des Schlafs.

Traumdeutung nach Komenda – eine Anleitung zur Traumdeutung

Auch der Psychologe Ingo Komenda betont den stark subjektiven Charakter der Traumsymbole. Ein spezifisches Traumsymbol müsse nicht bei jedem Menschen das Gleiche bedeuten. Die Traumsymbole mit ihren Interpretationen könnten uns aber als Grundlage dienen. Dennoch müsse die individuelle Symbolik von jedem selbst entschlüsselt werden. Wenn Du herausfinden möchtest, was Dein Traum bedeutet, dann folge dieser Anleitung vom Traumforscher Komenda:

  • Wofür steht das Traumsymbol in der allgemeinen Traumdeutung?
  • Wofür steht das Traumsymbol für Dich und wie fühlst Du Dich dabei? Auf welche aktuelle Situation in Deinem Leben könnte sich das Traumsymbol beziehen? Wie könntest Du den Traum deuten?
  • Versuche mit geschlossenen Augen Deinen Traum weiter zu träumen. Vielleicht entstehen nun Gedanken oder Emotionen, die Dir dabei helfen, Deinen Traum zu verstehen

Traumdeutung – Die 50 wichtigsten Traumsymbole und was sie bedeuten könnten

Esoterische oder traditionelle Traumdeutungen basieren nicht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und können daher nicht als zwingend zutreffend angesehen werden. Sie dienen eher der Unterhaltung als der tiefenpsychologischen Analyse, obwohl sich auch die Psychologie ernsthaft mit der Deutung von Träumen beschäftigt. Dennoch kannst Du die allgemeinen Interpretationen von Traumsymbolen und Traumbildern als Grundlage nutzen, um Deine Träume zu entschlüsseln. Wir haben für Dich die 50 häufigsten Traumsymbole und mögliche Interpretationen zusammengetragen.

Traumdeutung schwanger sein oder Geburt

Ladies haltet Euch fest: Nicht nur Frauen träumen davon, schwanger zu sein. Auch Männer schieben im Traum zuweilen eine Kugel vor sich her. Was das zu bedeuten hat? Nun, vielleicht trägt Dein Partner ebenso wie Du den tiefen Wunsch in sich, ein Baby zu haben. Vielleicht steht das ungeborene Leben aber auch stellvertretend für den Wunsch nach einem Neubeginn, einem neuen Lebensabschnitt oder für unerfüllte Träume. Laut Traumdeutung ist es aber auch denkbar, dass ein schwangerer Mann im Traum aber auch mehr Verantwortung im realen Leben übernehmen möchte.

Träumst Du von einer Schwangerschaft, kann dies aber auch bedeuten, dass Du gerade in einem wichtigen Projekt steckst, das noch nicht vollendet ist. Vielleicht gehst Du aber auch buchstäblich mit einer Projektidee schwanger, die Du demnächst umsetzen möchtest. Das Traumsymbol Geburt könnte wie eine Schwangerschaft stellvertretend für etwas Neues in Deinem Leben stehen.

Traumdeutung Baby

Bist Du Mutter oder wirst es bald? Dann sind Baby-Träume keine Seltenheit. Dein Unterbewusstsein bereitet Dich schon mal auf die neue Lebensphase vor. Wenn Du kein Baby und auch keinen Kinderwunsch hast, kann ein Baby für Deine Verletzlichkeit, aber auch für eine neue Lebensphase oder neue Aufgabe stehen. Symbolisch wächst Du in dem Fall an einer neuen Aufgabe. Vielleicht wünschst Du Dir insgeheim aber auch mehr Fürsorge, etwa von Seiten Deines Partners oder Deiner Familie.

Ein Baby im Traum kann ferner so gedeutet werden, dass etwas in Deinem Leben nach mehr Aufmerksamkeit verlangt. Siehst Du Dich im Traum selbst als Baby, geht die Traumdeutung davon aus, dass Du Dich nach einer unbeschwerten Kindheit zurücksehnst.

Traumdeutung Schlange oder Schlangenbiss

Begegnet Dir im Traum eine Schlange, will Dich Dein Unterbewusstsein möglicherweise vor einer Gefahr im echten Leben warnen. Denn die Schlange steht seit jeher sinnbildlich für das Böse. Schließlich ist sie ein potenziell gefährliches Tier und kann uns mit ihrem Gift oder ihrer Kraft erheblichen Schaden zufügen. Laut traditioneller Traumdeutung solltest Du Dich vor einer bestimmten Person in Deinem sozialen Umfeld in Acht nehmen. Möglicherweise will eine hinterlistige Person auf Arbeit Dir Schaden zufügen. Oder jemand, der Dir nicht guttut, beeinflusst Dich zu stark. Versuche herauszufinden, wer sich hinter dem Traumsymbol Schlange verbergen könnte und sei wachsam.

Das Traumsymbol Schlange wird häufig auch mit Sexualität in Verbindung gebracht. So kann sich dahinter bei Frauen eine Furcht vor Sinnlichkeit und körperlicher Nähe verstecken. Träumt ein Mann von einer Schlange, könnte er laut Traumdeutung an seiner Männlichkeit zweifeln. Womöglich lebt er aber auch seine weibliche Seite oder seine Instinkte zu wenig aus.

Wirst Du im Traum von einer Schlange gebissen, sagt die Traumdeutung ebenfalls: „Es droht womöglich Gefahr“. Wirst Du von hinten gebissen, könnte dies für einen nahenden Wandel stehen. Vielleicht ist es an der Zeit, etwas in Deinem Leben zu verändern? Die Traumdeutung lässt beim Schlangenbiss auch die Interpretation zu, dass vielleicht Deine Beziehung vergiftet oder auf eine andere Weise beeinträchtigt ist.

Traumdeutung Tod

Sehr häufig träumen wir auch vom Tod. Ein Traum, in dem wir eine geliebte Person verlieren, ist sehr verstörend. Dahinter kann laut Traumdeutung die natürliche Angst stehen, jemanden zu verlieren, den Du liebst, aber auch die Angst, ohne diesen Menschen im Leben nicht klarzukommen. Der Tod im Traum kann aber auch so gedeutet werden, dass etwas endet und etwas Neues beginnt. Womöglich rüsten wir uns im Traum für den Neubeginn, sei es für eine neue Liebe, einen neuen Job oder eine neu erlangte Charaktereigenschaft. Dann steht der Tod für einen bestimmten Anteil von uns selbst, den wir ab jetzt zurücklassen.

Wenn Du selbst im Traum stirbst oder verletzt bist, kann dies darauf hindeuten, dass Du Dich im echten Leben seelisch verletzt fühlst. Träumst Du von Verstorbenen, dann zeigt dies laut traditioneller Traumdeutung, dass Du Dich diesen einst wichtigen Menschen noch immer verbunden fühlst.

Traumdeutung Spinne

Sie ist für viele Menschen das personifizierte Grauen: die Spinne. Als furchteinflößendes Tier mit 8 Beinen ist sie laut traditioneller Traumdeutung ein klares Symbol für Gefahr. Gleichzeitig deutet sie auch Ohnmachtsgefühle an. Dein Unterbewusstsein könnte Dich mit der Spinne zu mehr Vorsicht mahnen. Achte auf potenziell hinterlistige Personen auf Arbeit oder im privaten Umfeld. Vielleicht steckt aber auch nur die Angst, hintergangen zu werden hinter dem Traumsymbol Spinne. Kommt ein Spinnennetz in Deinem Traum vor, könnte dies möglicherweise andeuten, dass Du Dich in Deiner Partnerschaft oder in etwas anderem gefangen fühlst.

Traumdeutung Hund

Hast Du einen eigenen Hund, kann es vorkommen, dass auch dieser zum Traumgegenstand wird. Die allgemeine Traumdeutung schreibt dem Traumsymbol Hund Attribute wie Treue, Schutz und Loyalität zu, Eigenschaften, die der Träumende offenbar auch bei sich selbst sieht. Wenn Du Angst vor Hunden hast und von einem fremden Hund träumst, steht dieser hingegen eher für Aggression und Angst. Ein freilaufender Hund wird mit einem gesunden Selbstbewusstsein – auch in sexueller Hinsicht – in Verbindung gebracht, wohingegen ein angeleinter Hund für ein geringeres Selbstbewusstsein mit gehemmtem Sexualverhalten stehen könnte.

Traumdeutung Zähne oder Zahnausfall

Das Traumsymbol Zähne oder Zahnausfall steht laut Traumdeutung für Verlustängste. Wenn Deine Zähne im Traum wackeln oder ausfallen, fürchtest Du Dich womöglich davor, an Attraktivität oder finanzieller Sicherheit zu verlieren. Hinter Zahnausfall im Traum kann aber auch die Angst stecken, geliebte Menschen zu verlieren. Auch reale Probleme im aktuellen Leben, unbewusste Konflikte oder Traumata aus der Vergangenheit können im Traum durch Zahnausfall symbolisiert werden. Ebenso kann sich hinter Zahnausfall die Angst vor einem Kontrollverlust über das eigene Leben oder mangelhafte Anerkennung verbergen.

Sind die Zähne in Deinem Traum schön, ist das ein positives Signal. Schöne Zähne stehen in unserer Gesellschaft für Erfolg, Kraft und Gesundheit. Sehen Deine Zähne im Traum krank, schwarz oder porös aus, soll dies laut Traumdeutung einen schlechten Gesundheitszustand symbolisieren. Vielleicht stehen schlechte Zähne aber auch für einen drohenden Verlust oder die Angst vor einem Verlust. Wachsen Dir im Traum neue Zähne, könnte dies mit einer anstehenden Veränderung zu tun haben. Womöglich trittst Du gerade in eine neue Lebensphase ein.

Traumdeutung Katze

Wenn Du von einer Katze träumst und im echten Leben eine hast, kann dies ähnlich wie bei einem Hunde-Traum sein. Entweder Du träumst von Deiner realen Katze oder von den Eigenschaften, die wir mit einer Katze verbinden. Dazu zählen Unabhängigkeit, Abenteuerlust und Eigensinn. Ist Deine Katze im Traum verschmust, dann könnte sie laut Traumdeutung für den Wunsch nach größerer Nähe zum Partner stehen. Möglich ist aber auch die Interpretation, dass gerade alles in Ordnung bei Dir ist.

Ist Deine Katze im Traum hingegen wild und jagt ein anderes Tier, dann wünschst Du Dir vielleicht, Deine sexuellen Fantasien mehr auszuleben. Eine aggressive Katze könnte symbolisch für Deine Angst vor einer seelischen Verletzung durch eine nahestehende Person stehen. Schaut die Katze Dich im Traum heimlich, aber intensiv an, soll dies auf Misstrauen und Gefahr in Deinem Umfeld aufmerksam machen.

Da die Katze ein vielschichtiges Tier mit vielen, teils widersprüchlichen Charakterzügen ist, ist sie auch ein komplexes Traumsymbol, das sich nicht so eindeutig entschlüsseln lässt. Es lohnt sich, tiefgehender nachzuforschen, was Dir das Katzen-Traumsymbol sagen möchte.

Traumsymbol Fremdgehen

Keine Panik: Wenn Du im Traum fremdgehst, heißt das nicht, dass Du Dich automatisch nach einem anderen Sexualpartner sehnst. Vielmehr geht es laut Traumdeutung beim Fremdgehen im Traum darum, dass ein Unrecht im Verzug ist. Vielleicht besteht die Gefahr, dass Du den Partner verletzt oder dass Du selbst verletzt wirst. Womöglich will der Traum Dich aber auch darauf aufmerksam machen, unterdrückte Persönlichkeitsanteile und Gefühle stärker auszuleben.

Ertappst Du Dich beim Sex mit einer bekannten Person, die aber nicht Dein Partner ist, könnte dies bedeuten, dass Du dieser Person gern näher sein möchtest. Möglicherweise bewunderst Du diesen Menschen für bestimmte Charaktereigenschaften.

Wenn Du im Traum Sex mit dem Ex-Partner hast, sehnst Du Dich nicht zurück in alte Zeiten. Im Gegenteil. Du stellst laut Traumdeutung womöglich gerade fest, dass Du in Deiner momentanen Beziehung wieder alte Verhaltensweisen angenommen hast.

Traumdeutung Hochzeit

Du hörst im Traum die Hochzeitsglocken läuten? Dann steht womöglich im echten Leben bald Deine Hochzeit an. Laut Traumdeutung kann eine Hochzeit aber auch Symbol für eine Veränderung im Leben sein – im Job ebenso wie in der Liebe. Heiratest Du selbst im Traum, dann gehst Du in einer Beziehung vielleicht gerade zur nächsten Stufe über, die von einer tieferen Verbundenheit gekennzeichnet ist.

Liegt der Schwerpunkt des Traums eher auf dem Hochzeitskleid, dann möchtest Du Dich laut Traumdeutung womöglich der Person, in dem Fall dem Bräutigam, näher fühlen. Hat eine andere Person das Hochzeitskleid an, fühlst Du Dich dieser Person vielleicht unterlegen, stehst in ihrem Schatten, während sie glanzvoll im Rampenlicht steht.

Traumdeutung Wasser

Erblickst Du im Traum ruhiges Wasser mit einer glatten Oberfläche, bist Du seelisch wahrscheinlich im Gleichgewicht. Trübes und unruhiges Wasser steht laut Traumdeutung hingegen für psychische Dysbalancen. Aufgepeitschte Gewässer wie ein reißender Fluss oder ein sturmumtostes Meer mit hohen Wellem kann symbolisch für eine nervenaufreibende Situation oder eine Krise in Deinem Leben stehen – sowohl im positiven als auch im negativen Sinne. Vielleicht hast Du derzeit größere Probleme. Vielleicht stehen Dir aufregende Dinge aber erst noch bevor. Unruhige Gewässer können aber auch positive Aufregung in Deinem Leben symbolisieren.

Tiefes Wasser im Traum kann bedeuten, dass Du im echten Leben gerade einen Kontrollverlust erlebst oder Dass Du Dich mit dem Unbewussten auseinandersetzt. Gehst Du im Traum ins Wasser hinein, heißt dies womöglich, dass Du etwas Neues beginnst. Tauchst Du im Wasser, dann hast Du laut Traumdeutung den Wunsch, Deine Kräfte zu erneuern oder zum Ursprung zurückzukehren. Träumst Du davon, dass Du im Traum ertrinkst, kann das so interpretiert werden, dass Du Dich im wahren Leben einer wichtigen Sache stellen musst und nicht weiter davor fliehen kannst.

Traumdeutung Autounfall

Ein selbstverschuldeter Autounfall im Traum kann symbolisch dafür stehen, dass Du Dich selbst überschätzt hast und in eine finanzielle Schieflage geraten bist. Saß hingegen jemand anderes am Steuer, bist Du laut Traumdeutung vielleicht in eine schwierige Situation geraten, ohne selbst daran schuld gewesen zu sein. Ein fremdverschuldeter Autounfall kann aber auch die Angst vor einem möglichen Kontrollverlust widerspiegeln. Laut Traumdeutung könnte ein Autounfall auch sinnbildlich dafür stehen, dass bestimmte Dinge im Leben akzeptiert werden müssen, da Du sie selbst nicht in der Hand hast.

Traumdeutung Fliegen

Im Traum zu fliegen, soll laut traditioneller Traumdeutung darauf hinweisen, dass Du Dich nach mehr Freiheit, Unabhängigkeit oder Unbeschwertheit sehnst. Vielleicht hast Du aber auch etwas Belastendes hinter Dich gebracht und fühlst Dich nun wieder leichter. Wenn Du in Deinem Flug-Traum an Höhe verlierst oder nicht abheben kannst, kann dies symbolisch für Selbstzweifel stehen. Wenn Du abstürzt oder abzustürzen drohst, könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass Du Dich mit unbewussten Emotionen und Gedanken auseinandersetzt, um Dein Verhalten besser zu verstehen.

Traumdeutung Feuer

Träumst Du von einem friedlichen Kaminfeuer, dann fühlst Du Dich laut Traumdeutung wohl in Deiner Haut. Gerät ein Feuer im Traum aber außer Kontrolle und zerstört etwa ein Haus, kann dies innere Konflikte symbolisieren. Dir fehlt vielleicht der Mut, sich ihnen zu stellen, sie zu bearbeiten. Womöglich belasten Dich aktuell Probleme, vielleicht im zwischenmenschlichen Bereich. Brennt ein Wald, so könntest Du Dich unbewusst mit Deiner weiblichen Seite auseinandersetzen. Wütet ein Feuer an Deinem Arbeitsplatz, sieht es vielleicht schlecht mit Deiner Motivation aus. Fliehst Du im Traum vor einem Feuer, geht die Traumdeutung davon aus, dass Du womöglich vor einer schwierigen Situation oder Problemen auf Arbeit wegläufst.

Traumdeutung Verfolgung und Flucht

Ein Monster oder ein Mörder ist im Traum hinter Dir her? Solch ein Traum ist beängstigend und lässt einen schweißgebadet aus dem Schlummerland auftauchen. Das Thema Flucht und Verfolgung kommt häufig in Träumen vor. In der Regel drücken sich darin unsere Ängste aus. Die Flucht im Traum signalisiert Dir, dass Du lieber vor einem Problem weglaufen möchtest, als Dich ihm zu stellen und es zu lösen. Stelle Dir die Frage: Vor wem oder vor was läufst Du davon? Läuft in der Beziehung etwas falsch? Fürchtest Du Dich vor einer neuen Aufgabe auf Arbeit? Gibt es einen ungelösten Konflikt in Deiner Vergangenheit? Etwas, das Du noch nicht bewältigt hast? Auch der Angriff durch ein starkes Tier soll laut Traumdeutung dafür stehen, dass ein Problem auf Dir lastet, dass Dich irgendwer oder irgendetwas unter Druck setzt.

Traumdeutung Mörder

Der reinste Horrortrip: Du träumst davon, ein Mörder zu sein. Hast Du jetzt gänzlich den Verstand verloren? Nein. Der Mörder-Traum ist nichts Ungewöhnliches. Auch der Traum, von einem Mörder getötet zu werden, ist weit verbreitet.

Fall Nr. 1: Du bist der Täter: Bist Du im Traum selbst der Mörder, geht die Traumdeutung davon aus, dass Du Gefühle oder Deine Persönlichkeit zu lange unterdrückt hast. Nun brechen sich diese Gefühle mit aller Gewalt Bahn und wollen unbedingt von Dir wahrgenommen werden. Womöglich steckst Du aber auch bis zum Hals in Problemen oder hängst im Kummer fest. Dann willst Du Dich wie ein Mörder Deiner Probleme entledigen.

Fall Nr. 2: Jemand anderes ist der Mörder. Wenn Du im Traum ermordet wirst, könnten Dir im wahren Leben Leute das Leben schwermachen. Vielleicht steht aber auch eine große Veränderung in Deinem Leben an. Möglich ist auch die Traumdeutung, dass Du einer schwierigen Situation entkommen willst oder dass Du eine Wut gegen Dich selbst hegst. Das Traumsymbol Mörder könnte aber auch darauf hindeuten, dass Du an Versagensängsten hast oder an einer Depression leidest.

Traumdeutung Blut

Bist Du im Traum verletzt und blutest, könnte dies laut Traumdeutung symbolisch dafür stehen, dass Deine körperliche und geistige Vitalität abnimmt. Vielleicht hast Du aber auch eine Liebe verloren oder besitzt seelische Wunden, die Dir nicht bewusst sind. Sind Deine Sachen voller Blut, dann könnte dahinter ein Schuld- oder Schamgefühl stecken, dass Dich davon abhält, mit Dir im Reinen zu sein. Sind im Traum andere Menschen verletzt und Blut rinnt aus deren Wunden, bist Du vielleicht gerade dabei, in der wirklichen Welt jemandem Schaden zuzufügen.

Traumdeutung Flugzeug und Flugzeugabsturz

Beobachtest Du im Traum einen Flugzeugabsturz und es steigt Feuer und dunkler Rauch auf, dann könnte es in Deinem Leben schlechte Erfahrungen beziehungsweise negative Veränderungen geben. Ereignet sich der Flugzeugabsturz aus großer Höhe, hast Du bei einer Sache vielleicht den Realitätsbezug verloren und fällst symbolisch auf den Boden der Tatsachen zurück. Ein Flugzeugabsturz kann aber auch dafür stehen, dass Du eine Sache falsch eingeschätzt hast und nun wieder klarer siehst. Vielleicht warst Du bei einer Sache auch zu hochmütig und fällst nun symbolisch auf die Nase („Hochmut kommt vor dem Fall). Laut Traumdeutung könnte es sich beim Traumsymbol Flugzeugabsturz aber auch um eine Verlusterfahrung handeln.

Träumst Du von Turbulenzen im Flugzeug, hast Du Dich und Deine Fähigkeiten vielleicht überschätzt. Fliegst Du niedrig, fürchtest Du Dich laut Traumdeutung womöglich davor, Veränderungen im Leben anzugehen. Fliegst Du sehr hoch, mangelt es Dir vielleicht etwas an Bodenhaftung.

Traumdeutung Ex-Freund oder Ex-Freundin

Das Traumsymbol Ex-Freund tritt laut allgemeiner Traumdeutung vor allem in Verbindung mit Gefühlen wie Einsamkeit oder Enttäuschung auf. Du kannst also erleichtert sein: Nur weil Du von Deinem Ex oder Deiner Ex träumst, heißt das nicht unbedingt, dass Du Dich nach dieser Person zurücksehnst. Vielleicht wurdest Du von einer Dir nahestehenden Person enttäuscht. Hast Du den Ex im Traum umarmt, suchst Du vielleicht nach mehr Fürsorge und Anerkennung. Das Traumsymbol Ex-Partner kann laut Traumdeutung aber auch für ein negatives Erlebnis im Job stehen. Stirbt der Ex-Partner in Deinem Traum, könnte dies für Veränderungen in Deinem Leben stehen.

Traumdeutung Ratten

Ratten kommen in der Traumdeutung wie in der allgemeinen Wahrnehmung nicht gut weg: Sie symbolisieren Verrat, Betrug und Misstrauen im zwischenmenschlichen Bereich. Auch stehen die kleinen Nagetiere für Krankheit und mangelnde Hygiene. Vielleicht will das Unbewusste Dir mit diesem Traumbild die Botschaft vermitteln, dass Du mehr auf Deine Gesundheit achten solltest. Wirst Du im Traum von einer Ratte gebissen, solltest Du Deine Freunde einmal genauer ins Visier nehmen. Wer ist ein richtiger Freund und wer ist es nur scheinbar?

Traumdeutung Kuss

Ein Kuss im Traum symbolisiert laut allgemeiner Traumdeutung den Wunsch nach mehr Nähe und Vertrauen zu einer Person. Es kommt vor, dass Du im Traum eine Person küsst, der Du im wirklichen Leben gar nicht nahe bist. Die Du niemals küssen würdest. Vielleicht wünschst Du Dir zu diesem Menschen lediglich eine gute oder bessere Beziehung.

Traumdeutung Haare und Haarausfall

Haare stehen in unserer Gesellschaft symbolisch für Erotik und Attraktivität. Träumen Männer von dem Verlust ihrer Haarpracht, soll dies laut Traumdeutung auf Potenzprobleme hinweisen. Haarausfall im Traum steht allgemein für einen potenziellen oder realen Verlust, etwa eines Angehörigen oder anderen Dingen, die sich durch eine Veränderung im Leben ergeben können. Das Traumsymbol Haarausfall kann aber auch auf den Verlust von Vitalität und körperlich-seelischer Gesundheit hindeuten, auf das uns der Körper aufmerksam machen will. Vielleicht hast Du ein körperliches oder psychisches Leiden bislang noch nicht bemerkt? Du solltest den Signalen Deines Körpers vielleicht mehr Beachtung schenken, wenn Du von Haarausfall träumst.

Traumdeutung Auto

Fährst Du im Traum allein im Auto eine Straße entlang, soll das für Unabhängigkeit und Freiheit stehen. Sitzt Du in einem gepflegten und schnellen Auto versinnbildlicht dies laut Traumdeutung ein aktives und erfolgreiches Leben. Aber auch der Wunsch nach einem guten Leben kann mit dem Traumsymbol Auto dargestellt werden. Kommst Du ohne Probleme voran, läuft es in Deinem Leben. Ist am Auto etwas kaputt, drohen vielleicht Misserfolge im echten Leben.

Je größer und teurer Dein Auto im Traum ist, desto ausgeprägter soll laut allgemeiner Traumdeutung Dein Wunsch nach sozialer Anerkennung, Reichtum und Macht sein.

Traumdeutung weinen

Wenn Du selbst im Traum weinst, entladen sich laut Traumdeutung auf unbewusster Ebene angestaute Gefühle. Vielleicht wurde eine vergangene Trauer nicht ausgelebt oder der Träumende hat Zukunftsängste. Gerade für Menschen, die im wachen Zustand nicht weinen können, kann das symbolische Weinen im Traum hilfreich sein, um negative Gefühle loszulassen.

Traumdeutung Pferd

Ein Pferd steht vor allem für Unabhängigkeit, Eleganz und Freiheitsliebe. Träumst Du von einem freilaufenden Pferd, sehnst Du Dich laut traditioneller Traumdeutung nach Unabhängigkeit und Freiheit. Steht Dein Pferd hingegen im Stall, könnte dies auf finanziellen Wohlstand hinweisen. Springt Dein Pferd im Traum hingegen über ein Hindernis, steht dies symbolisch dafür, dass Du Probleme auch im echten Leben gut bewältigst. Ist Dein Traumpferd vor einen Wagen gespannt, stehst Du womöglich vor einem großen Haufen Arbeit, die mit viel Mühe verbunden ist. Ist Dein Traumsymbol ein altes, gebrechliches Pferd, könnte man dies so deuten, dass Dir Deine Lebenskraft aktuell nicht voll zur Verfügung steht. Wächst Dir womöglich gerade alles über den Kopf? Schaue, wie Du Deine Akkus wieder aufladen kannst.

Traumdeutung Kind

In der psychologischen Traumdeutung steht das Kind symbolisch für nicht genutzte Gelegenheiten. Andere Deutungen gehen davon aus, dass das Traumsymbol Kind für einen neuen Lebensabschnitt steht, etwa für den Beginn einer Elternschaft. Ein Kind kann aber auch repräsentativ für neue Möglichkeiten, eine persönliche Weiterentwicklung oder für Kreativität stehen. Sind die Kinder im Traum böse, könnten sie die negativen Seiten von Dir repräsentieren.

Traumdeutung Einbruch

Das Traumsymbol Einbruch steht laut Traumdeutung für die Verletzung Deiner Intimsphäre. Jemand ist in Deinen persönlichen Bereich eingedrungen, wodurch Du in Deinem Sicherheitsgefühl erschüttert bist. Ein Einbruch im Traum kannst Du so deuten, dass Du vielleicht zu wenig Vertrauen in Deine Mitmenschen hast, dass Du womöglich oft das Schlechte in ihnen siehst. Möglich ist aber auch, dass der Einbruch Deine Angst vor dem Unbekannten verkörpert. Du kannst vielleicht nicht einschätzen, welche Folgen eine Entscheidung, ein Erlebnis oder eine neue Aufgabe hat oder wie Du mit einer neuen Situation zurechtkommst.

Traumdeutung Geld

Das Traumsymbol Geld kann für Deine Wünsche oder Deinen persönlichen Erfolg stehen. Findest Du im Traum Geld, ist es laut Traumdeutung möglich, dass Du für ein größeres Problem eine Lösung gefunden hast, sodass Dir ein Verlust oder ein Schaden erspart bleibt. Findest Du im Traum Goldmünzen, könnte es sein, dass Du persönliche Talente entdeckt hast, die Dir wie ein Schatz zu mehr beruflichem oder privatem Erfolg verhelfen können.

Verlierst Du hingegen Geld, bedeutet das Traumsymbol laut Traumdeutung, dass Du womöglich Dein Potenzial nicht voll ausschöpfst und bestimmte Talent ungenutzt lässt. Vielleicht deutet der Geldverlust aber auch einen Misserfolg in der Liebe oder im Job an. Wenn Du im Traum munter Geld ausgibst, hast Du im echten Leben womöglich Deine Finanzen aufgebessert. Vielleicht bist Du gerade sehr erfolgreich im Job?

Traumdeutung Schnee

Schnee steht symbolisch für Reinheit und Schönheit. Träumst Du von einer sonnigen Schneelandschaft geht die Traumdeutung daher auch davon aus, dass positive Entwicklungen bei Dir stattfinden. Rieselt der Schnee langsam zu Boden könnte das Traumsymbol Gelassenheit und inneren Frieden repräsentieren. Betrachtest Du allerdings dicke Flocken oder befindest Dich gar in einem Schneesturm, könnte dies darauf hindeuten, dass Dir eine schwierige Zeit bevorsteht. Vielleicht hast Du gerade ein großes Problem zu meistern? Schneit es bei Dir Zuhause in einem Zimmer oder schmilzt Schnee in Deinem Traum, könnte dies symbolisch für mangelnde Liebe und Wärme in Deinem Herzen stehen. Die Botschaft: Öffne Dein Herz und lass mehr Liebe hinein.

Spielst Du fröhlich im Schnee, könnte laut Traumdeutung die Sehnsucht nach mehr Unbeschwertheit und Freude in Deinem Leben dahinterstecken. Bist Du im Traum eingeschneit und von der Welt abgeschnitten, fühlst Du Dich womöglich auch im echten Leben hilflos, einsam oder ängstlich.

Traumdeutung Fallen

Wenn Du im Traum den Boden unter den Füßen verlierst und Du gar ins Unendliche fällst, hast Du laut Traumdeutung vielleicht Angst davor, die Kontrolle über Dein Leben zu verlieren. Womöglich fühlst Du Dich auch alleingelassen. Das Fallen im Traum kann als häufig vorkommendes Traumsymbol aber auch für Selbstzweifel und allgemeine Lebensängste stehen. Vielleicht deutet ein Fallen im Traum aber auch auf potenzielle Gefahren oder einschneidende Veränderungen in der nahen Zukunft hin.

Traumdeutung Löwe

Der Löwe versinnbildlicht Mut, Stolz und Stärke. Er wird zugleich aber auch mit nicht so schönen Eigenschaften wie Dominanz, Hochmut und Aggressivität in Verbindung gebracht. Siehst Du im Traum einen starken, stolzen Löwen, dann verfolgst Du womöglich unbeirrt und selbstbewusst Deine Ziele. Du bist ganz bei Dir und hast Vertrauen in Deine Fähigkeiten. Du packst die Dinge gern und vor allem auf Deine Weise an und probierst auch gern neue Dinge aus.

Wenn Dich der König der Tiere verfolgt oder attackiert, fühlst Du Dich laut Traumdeutung womöglich einer anderen Person unterlegen oder von einem Menschen bedroht. Vielleicht lastet aber auch gerade ein großes Problem auf Dir, das Dich zu erdrücken scheint. Möglich ist hier aber auch die Interpretation, dass Dich gerade finanzielle Schwierigkeiten belasten.

Traumdeutung Haus

Erblickst Du im Traum ein Haus, könnte dies laut Traumdeutung für Dich als Mensch und Persönlichkeit stehen. Dabei würden die Zimmer und die anderen Hausteile Deine Charaktereigenschaften und Wesensmerkmale symbolisieren. Ein Haus als Traumsymbol kann aber auch so gedeutet werden, dass es Dein Leben mit all Deinen Erinnerungen und Erlebnissen aus den einzelnen Lebensabschnitten repräsentiert.

Wenn Du von außen ein großes Haus ansiehst, könnte das laut Traumdeutung bedeuten, dass Du nur einige Deiner Eigenschaften lebst, aber nicht alle. Dadurch soll Dir womöglich suggeriert werden, auch die anderen Persönlichkeitsanteile mit in Dein Wesen einzubeziehen. Vielleicht bist Du in der Realität aber auch dabei, diese Anteile zu entdecken.

Träumst Du von einem neuen Haus, könnte dies laut Traumdeutung den Wunsch nach einem Neuanfang oder nach einem besser geordneten Leben symbolisieren. Ist Dein Haus im Traum eher alt und klapprig, könnte dies dafür sprechen, dass Deine Gesundheit angeschlagen ist und Du besser auf sie achtgeben solltest. Ein chaotisches Haus kann symbolisch auf die eigene Unordnung und das mangelhafte Organisationsvermögen im realen Leben verweisen. Gibt es hier Optimierungspotenzial? Mangelt es Deinem Haus im Traum an Wärme in der Einrichtung, will Dein Unterbewusstsein Dir laut Traumdeutung womöglich verständlich machen, dass Du mehr Liebe und Herzlichkeit in Dein Leben lassen solltest.

Traumdeutung Wolf

Erscheint Dir ein Wolf im Traum, geht die traditionelle Traumdeutung davon aus, dass Du womöglich emotional nicht in Deiner Mitte bist. Der Wolf könnte aber auch symbolisch für den ungezügelten Teil Deiner Persönlichkeit stehen. Vielleicht solltest Du Deinen tieferen Bedürfnissen mehr Beachtung schenken? Wenn Du im Traum einen Wolf siehst, könnte dies aber auch derart gedeutet werden, dass Dir im wachen Leben Gefahr droht. Vielleicht will Dir jemand, dem Du vertraust etwas Schlechtes?

Ein Kampf mit einem Wolf, aus dem Du als Sieger hervorgehst, könnte laut Traumdeutung so interpretiert werden, dass Du in Deinem Leben gerade ein Problem hast oder einen inneren Konflikt lösen musst. Ist im Traum ein Wolf hinter Dir her, kann dies darauf hinweisen, dass Dich etwas oder jemand unter Druck setzt.

Traumdeutung Trennung

Eine Trennung im Traum muss nicht bedeuten, dass Du Dich in der Realität von Deinem Partner trennen möchtest. Wenn Du Dich jedoch mit Gedanken an eine Trennung herumschlägst, setzt Du Dich laut Traumdeutung unbewusst auch im Traum damit auseinander. Denkbar ist, dass sich angestaute Gefühle von Wut und Enttäuschung im Traum Bahn brechen. Häufig steckt hinter einem Trennungstraum auch die Angst, den Partner durch eigenes Verschulden zu verlieren. Oder die Trennung steht symbolisch für häufige Streitereien mit Deinem Partner in der echten Welt.

Eine Trennung kann laut allgemeiner Traumdeutung auch so gedeutet werden, dass Dir unbewusst gerade manche Persönlichkeitsanteile abhandenkommen. Womöglich nimmst Du Dich in der Beziehung zu sehr zurück, sodass bestimmte Gefühle, Interessen oder Bedürfnisse zu kurz kommen? Achte darauf, dass Du Dich bei aller Kompromissbereitschaft, die eine Beziehung nun mal erfordert, nicht ganz verlierst.

Die Trennung im Traum kann aber auch symbolisch dafür stehen, dass Du Dich in der realen Welt gerade von alten Verhaltensweisen oder ungünstigen Gewohnheiten trennst. Womöglich löst Du Dich auch von anderen Dingen, etwa von einem Job oder einem lang gehegten Wunsch oder Lebensentwurf. In der Traumdeutung wird dem Traumsymbol Trennung manchmal auch drohender beruflicher Misserfolg zugeschrieben.

Traumdeutung Umzug

Steht in Deinem Traum ein Umzug im Fokus, sieht die Traumdeutung darin ein Signal dafür, dass Du Dich unbewusst nach einer Veränderung in Deinem Leben sehnst. Dieser ersehnte Wandel kann sich auf alle erdenklichen Bereiche beziehen. Womöglich fühlst Du Dich im Job nicht mehr wohl, vielleicht brauchst Du ein (neues) Hobby oder möchtest ein anderes Interesse von Dir mehr ausleben. Natürlich kann der Umzug auch bedeuten, dass Du Dich nach einer glücklicheren Partnerschaft, einer größeren Wohnung, einer anderen Stadt, nach neuen Bekanntschaften oder nach einem völlig anderen Leben sehnst. Je weiter Du im Traum wegziehst, desto größer ist laut Traumdeutung Dein Wunsch nach dem Neuen.

Traumdeutung Streit

Bei einem Streit im Traum geht es laut psychologischer Traumdeutung um einen ungelösten inneren Konflikt. Möglich, dass sich Deine derzeitigen Gefühle nicht mit Deinen Gedanken oder Deinem Verhalten decken. Schaue hier, wie Du Dein Denken, Deine Gefühle und Verhaltensweisen in Einklang bringen kannst. Im Traum wird dieser Konflikt mit allen Widersprüchen offen ausgetragen. Bist Du im Traum in einen Streit verwickelt, kann das Traumsymbol Streit aber auch für eine baldige Versöhnung oder eine harmonische Beziehung mit dem Partner stehen. Streitest Du im Traum mit einer Autorität, etwa einem Polizisten, kann es bei Dir momentan um eine Frage von Recht und Unrecht gehen. Siehst Du hingegen nur dabei zu, wie sich zwei fremde Menschen streiten, sehnst Du Dich im Inneren nach Ruhe und Harmonie.

Traumdeutung Prüfung

Träumst Du häufiger von einer Prüfung, so geht die Traumdeutung davon aus, dass Du Dich auch im echten Leben oft auf dem Prüfstand fühlst. Womöglich bist Du unsicher und zweifelst Deine Leistungsfähigkeit immer wieder an? Besonders häufig kommen übrigens Prüfungen und Tests im Traum vor, die der Träumende vor langer Zeit absolviert und bestanden hat wie ein Mathetest in der Schule oder eine Abiturprüfung.

Vielleicht befindest Du Dich aber auch im echten Leben in einer Prüfungsphase oder Du musst eine andere schwierige Situation oder Aufgabe bewältigen. Die Angst zu versagen und die Prüfung nicht zu bestehen, spielt beim Traumsymbol Prüfung laut Traumdeutung eine tragende Rolle. Versagensängste haben in unserer leistungsorientierten Gesellschaft, in der viele Menschen einem hohen Arbeitspensum und Leistungsdruck ausgesetzt sind, stark zugenommen.

Bestehst Du im Traum die Prüfung, so steht das Traumsymbol offenbar für Ehrgeiz und Gewissenhaftigkeit. Fällst Du hingegen durch einen Test durch, sprechen daraus laut Traumdeutung womöglich Selbstzweifel und ein eher geringes Selbstvertrauen. Tauchst Du in Deiner Prüfung zu spät auf, hast Du vielleicht auch im wahren Leben Sorge, zu einem wichtigen Termin nicht pünktlich zu erscheinen.

Traumdeutung Zug

Das Traumsymbol Zug steht laut Traumdeutung für unsere Persönlichkeitsentwicklung. Verpasst Du Deinen Zug oder Deine Station, hast Du womöglich eine Chance nicht genutzt, um Dich weiterzuentwickeln. Das kann beispielsweise eine berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeit gewesen sein. Ein fahrender Zug steht laut Traumdeutung vielleicht für eine Veränderung in Deinem Leben. Bleibt der Zug stehen, trittst Du womöglich auch im wahren Leben auf der Stelle und entwickelst Dich nicht weiter. Fährt Dein Zug rückwärts, könnten die Fortschritte in Deiner persönlichen Entwicklung in Gefahr sein. Pass auf, dass Du nicht wieder in alte Muster zurückfällst. Ein Zug, der entgleist, kann Dir vor Augen führen, dass Du Dich in einer Situation nicht angemessen verhalten hast.

Traumdeutung Toilette

Wenn Du im Traum das dringende Bedürfnis hast, eine Toilette aufzusuchen, kannst Du das ruhig auf reale Bedürfnisse beziehen. Womöglich signalisiert Dir das Traumsymbol Toilette, dass Du mal wieder Zeit für Dich und Deine Bedürfnisse brauchst. Womöglich sehnst Du Dich aber auch nach Ruhe und Entspannung. Die Traumdeutung sieht im Traumsymbol Toilette und auf die Toilette müssen alternativ aber auch den Wunsch, seelischen Ballast loszuwerden, Dich zu entlasten. Vielleicht möchtest Du Dich von einem Problem oder den täglichen Anforderungen des Lebens befreien? Suchst Du im Traum vergeblich nach einem Klo, kann dieses Traumbild aber auch bedeuten, dass Du nicht so gut darin bist, Deine wahren Gefühle zu artikulieren.

Traumdeutung nackt sein

Wenn Du im Traum nackt bist, geht die traditionelle Traumdeutung davon aus, dass Du Dich womöglich danach sehnst, Deine wahren Gefühle und Gedanken freier ausleben zu können. Vielleicht möchtest Du auch bestimmte Charaktereigenschaften von Dir stärker ausdrücken, denen Du aktuell noch zu wenig Aufmerksamkeit entgegenbringst. Beobachten Dich Menschen im Traum in Deinem Nacktsein, möchtest Du Dich Deinen Mitmenschen womöglich gern völlig unverstellt und frei zeigen dürfen, ohne Hüllen. Andere Deutungen sehen im Traumsymbol Nacktsein hingegen eher eine Angst davor, sich im realen Leben zu blamieren, bloßgestellt zu werden. Es besteht laut Traumdeutung aber auch die Möglichkeit, das Nacktsein so zu interpretieren, dass mehr kindliche Unbeschwertheit und Unbekümmertheit darin Platz hat.

Traumdeutung Aufzug

Du träumst von einem Aufzug, der sich nach oben bewegt? Das ist gut und steht laut Traumdeutung womöglich für Deinen Wunsch nach Erfolg, etwa im Job. Geht es mit dem Aufzug allerdings abwärts, greifst Du nach den Sternen und kommst nur am Mond an: Deine Ansprüche an Dich selbst sind einfach zu hoch. Geht es Dir während der Fahrt im Aufzug nicht gut, stecken vielleicht unbewusste Zukunftsängste dahinter. Hält Dein Aufzug im Keller, kann dieses Traumsymbol Dir signalisieren, dass es sinnvoll ist, Dich mehr mit Deinen negativen Seiten und Emotionen zu beschäftigen.

Traumdeutung Chef

Das Traumsymbol Chef kann laut Traumdeutung für ein Macht-, Führungs- und Erfolgsstreben stehen, das bei einem Menschen unter Umständen zu stark ausgeprägt ist. Der Chef kann Dir aber auch aufzeigen wollen, Deine Pflichten nicht zu vernachlässigen. Träumst Du von Deinem wirklichen Chef, kann dies aber auch auf reale Probleme mit ihm im echten Leben hinweisen. Womöglich hast Du aber auch generell so Deine Probleme mit Autoritäten.

Bist Du selbst im Traum der Chef könnte dies laut traditioneller Traumdeutung ein Indiz dafür sein, dass Du Dich selbst nach mehr Macht und Autorität sehnst.

Traumdeutung Delfin

Der Delfin steht für Intelligenz, Kommunikations- und Lebensfreude sowie eine ausgeprägte Emotionalität. Erscheint Dir im Traum das Traumsymbol Delfin, bist Du laut Traumdeutung mit Dir und Deinem Leben grundsätzlich zufrieden. Siehst Du den Delfin, wie er während des Schwimmens auf- und abtaucht, könnte dies aber dafür stehen, dass Du Dich mehr mit den unbewussten Teilen Deiner Persönlichkeit auseinandersetzen solltest. Versuche, diese mehr ins Bewusstsein zu holen. Ein springender, fröhlicher Delfin kann aber auch den Erfolg symbolisieren, den Du momentan in verschiedenen Lebensbereichen hast.

Traumdeutung Elefant

Der Elefant steht für Stärke, Erfolg und Mitgefühl. Siehst Du als Frau das Traumsymbol Elefant, könnte dies auf hartnäckige Verehrer im wahren Leben hindeuten oder auf starke Unterstützung durch Freunde oder äußere Gegebenheiten. Träumst Du als Mann von einem Elefanten, kann dies laut Traumdeutung auf beruflichen Erfolg verweisen. Begegnet Dir im Traum eine Elefantenkuh mit ihrem Jungen, besteht in Dir womöglich ein großer Wunsch nach Harmonie in der Familie.

Rücken im Traum eher die Stoßzähne oder der Rüssel in den Fokus, soll dies in einem Frauentraum die Sehnsucht nach einem starken, aber sensiblen Liebhaber ausdrücken. Ist Dein Traumelefant aggressiv, versteht die Traumdeutung dies hingegen als Ausdruck ungezügelter, sexueller Lust. Andere Ansätze der Traumdeutung gehen davon aus, dass ein Elefant auf bescheidenen Wohlstand, eine ganze Herde hingegen auf Reichtum hindeutet.

Traumdeutung Gefängnis oder gefangen sein

Das Traumsymbol Gefangensein, beispielsweise in einem Gefängnis, zeugt laut manchen Traumdeutungen von Überlastung und erhöhter Anspannung. Du solltest Dir dringend mehr Entspannung gönnen. Vielleicht bist Du symbolisch in alten Zielen oder Glaubensvorstellungen gefangen. Deine Freiheit ist Dir im wahren Leben auf irgendeine Art abhandengekommen. Überlege, was Dich unter Druck setzt und einengt. Womöglich suggeriert Dir Dein Unterbewusstsein aber auch, dass Du Dich einer Aufgabe stellen sollst, vor der Du schon länger davonläufst. Laut Traumdeutung haben Menschen, die oft vom Gefangensein – zum Beispiel in einem Gefängnis – träumen Probleme damit zu verstehen, dass sie selbst mit ihren Ängsten und Einstellungen für ihre Unfreiheit verantwortlich sind. Mache Dich frei von dieser Einstellung: Du bist Deines Glückes Schmied. Niemand sonst.

Traumdeutung gelähmt sein

Träumst Du davon, Dich nicht mehr bewegen zu können, also gelähmt zu sein, geht die Traumdeutung davon aus, dass Du ein aktuelles Problem nicht zu lösen weißt. Schaust Du einem negativen Ereignis zu und greifst nicht handelnd ein, soll dies dafür stehen, dass Du Dich auch im wahren Leben ohnmächtig fühlst und nicht das Gefühl hast, selbst über Dein Leben zu bestimmen.

Traumdeutung Schuhe

Träumst Du von schönen und sauberen Schuhen, sieht die Traumdeutung darin ein Symbol für Erfolg im wahren Leben. Trägst Du im Traum neue Schuhe, stehen womöglich positive Veränderungen ins Haus. Blickst Du im Traum auf Schuhe, könntest Du demnächst viele Laufereien haben. Sind Deine Schuhe im Traum abgetragen, kaputt oder schmutzig, könnte dies auf einen Misserfolg oder eine Charakterschwäche hindeuten. Womöglich warst Du zu harsch in Deiner Kritik gegenüber einer anderen Person?

Sind Dir die Schuhe im Traum zu eng, liegt Dir vielleicht ein Problem auf der Seele. Vielleicht bist Du aber auch alten Gewohnheiten oder Ansichten entwachsen. Zu große Schuhe sprechen laut Traumdeutung dafür, dass Dir etwas vielleicht eine Nummer zu groß ist. Was überfordert Dich? Trägst Du im Traum Sportschuhe, kann dies für einen beweglichen Geist stehen, der seine Ziele durch kreative Problemlösung immer erreicht. Pantoffeln könnten Dir signalisieren, dass Du Dich ausgebremst fühlst. Schaue, wie Du Dein Potenzial (wieder) voll zur Geltung bringen kannst. Findest Du im Traum Deine Schuhe nicht, könnte es sein, dass Du unsicher bist und befürchtest, Dich falsch zu verhalten.

Traumdeutung Vogel

Siehst Du im Traum Zugvögel, geht die Traumdeutung davon aus, dass Du womöglich unter Heimweh und einem Gefühl von Einsamkeit leidest. Sie können aber auch symbolisch für eine Veränderung stehen. Ein Raubvogel hingegen deutet auf eine Gefahr im Leben hin. Womöglich hast Du einen Widersacher im echten Leben? Singvögel, die fröhlich zwitschern, verweisen laut Traumdeutung eher auf Neuigkeiten, die ins Haus flattern.

Ein einzelner Vogel, der unbekümmert durch die Luft fliegt, zeigt Dir laut allgemeiner Traumdeutung, dass bei Dir gerade alles im grünen Bereich ist. Du bist zufrieden, weil alles rund läuft. Erscheint im Traum ein prächtiger, bunter Vogel, könnte dies auf die Wirkung hinweisen, die Du gern nach außen erzielen möchtest. Dir ist ein gutes Ansehen wichtig. Sitzt Dein Traumvogel einsam im Käfig, ist dies womöglich ein Indiz dafür, dass Du Dich aufgrund von Hindernissen nicht wirklich frei fühlst. Womöglich bist Du aber auch in einer Phase der Neuorientierung und kennst die Richtung noch nicht, die Du einschlagen sollst.

Traumdeutung sich verirren

Wenn Du im Traum in einer Stadt oder in einem Labyrinth umherirrst, kannst Du das symbolisch für Dein Leben betrachten. Womöglich bist Du momentan gerade derart überfordert und gestresst, dass Du nicht mehr weißt, wo vorne und hinten ist. Womöglich ist der Traum des Sich-Verirrens auch ein Signal, Dein bisheriges Leben zu hinterfragen. Womöglich steht Dein Lebensstil nicht mit Deinem Charakter in Einklang. Lebst Du ein Leben, das nicht Deinem Wesen entspricht und hast Dich hier verirrt? Lebst Du bestimmte Persönlichkeitsanteile nicht oder zu wenig aus? Eine andere Traumdeutung für das Sich-Verirren ist, dass Dir eine außergewöhnliche Erfahrung bevorstehen könnte, die Dein Leben nachhaltig verändert.

Traumdeutung nicht fertig werden

Wenn Du im Traum eine Aufgabe nicht zu Ende bringen kannst, könnte Dich Dein Unterbewusstsein dazu mahnen, es bei dieser Aufgabe in der Wachwelt auf eine Art zu versuchen. Womöglich führt Dich eine andere Herangehensweise besser ans Ziel als die altvertraute. Erst der Richtungswechsel wird Dich laut Traumdeutung Deinem Ziel näherbringen können. Wenn Du im Traum mit einer Sache nicht fertig wirst, kannst Du es aber auch so deuten, dass Du ein bestimmtes Lebensziel wie einen lange gehegten Wunsch bislang noch nicht realisiert hast.

Vielleicht fürchtest Du Dich aber auch konkret davor, mit einer Aufgabe im echten Leben nicht rechtzeitig fertig zu werden. Dann taucht das Traumsymbol Nicht-fertigwerden auf, weil Du Dich selbst zu sehr unter Druck setzt. Vielleicht genügen Dir Deine Leistungen nicht, weshalb Du im Traum Deine Tätigkeit nicht beenden kannst. Häufig tritt in einem solchen Traum das Bild vom Kofferpacken auf. Du schaffst es einfach nicht, ihn zu Ende zu packen, damit die Reise endlich losgehen kann. Dieses Traumsymbol könnte laut Traumdeutung allerdings auch ein Ausdruck dafür sein, dass in Deinem Leben gerade Veränderungen passieren, die Du noch nicht wirklich anzunehmen bereit bist und vor denen Du Dich vielleicht sogar fürchtest.